Die Software xpectoPro basiert auf einem Client-Server-Modell in Form einer Microsoft Windows basierten Client-Applikation, welche mit einer zentralen Datenbank verbunden ist.

Dieses Handbuch beschreibt keine administrativen Aufgaben wie zum Beispiel die Konfiguration von Einstellungen oder das Hinterlegen von Berechnungsskripten. Ebenso wenig wird auf die Installation und Einrichtung von serverseitigen Komponenten wie Microsoft SQL-Server oder das Anlegen von Datenbanken und die Definition von Datenstrukturen eingegangen. All diese Tätigkeiten sind nicht Aufgabe des Anwenders, diese werden vom xpecto Kundensupport vor Ort oder per Fernwartung durchgeführt, da hierfür tiefgreifende Kenntnisse der Software und teilweise sogar Programmierkenntnisse notwendig sind.

In diesem Handbuch wird nur die Installation der Client-Applikation, die Herstellung der Verbindung zu einer bestehenden sowie neu erzeugten Datenbank beschrieben.

Die xpectoPro Installations-CD enthält alle zur Installation benötigten Dateien. Eine aktuelle Installationsdatei steht außerdem unter folgender Adresse zum Download bereit:

http://www.xpecto.de/down/setup.msi

Bitte beachten Sie die Schreibweise (Groß- und Kleinschreibung) der URLs!

Für die Installation von xpectoPro werden Administratorrechte benötigt.

Systemvoraussetzungen

Prinzipiell können sämtliche Komponenten von xpectoPro (Client, Datenbankserver) auf einem Rechner installiert werden (Einzelplatz). In diesem Fall gelten die Systemvoraussetzungen ähnlich wie für den Datenbankserver. Bei mehreren Benutzern bzw. Clients werden die Komponenten auf mehreren unterschiedlichen Rechnern installiert. Informationen und Empfehlungen für eine mögliche Aufteilung und Konfiguration entnehmen Sie bitte den folgenden Informationen. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Angaben in diesem Dokument lediglich geschätzte Mindestanforderungen darstellen.

Minimal (Einzelplatz)

  • Datenbank:
    • Microsoft SQL Server Express 2008 R2 oder neuer
    • Betriebssystem: Microsoft Windows 7
    • Prozessor: Dual Core Intel i5
    • Arbeitsspeicher: 4 GB
    • Festplatte: 10 GB
  • Fileserver:
    • Ablage von Dateien auf Arbeitsplatz
    • Lokales Verzeichnis/Einzelplatz
  • Arbeitsstation:
    • Betriebssystem: Microsoft Windows 7 / 8 / 8.1 / 10
      • Prozessor: Intel oder vergleichbare CPU mit mindestens 1GHz (siehe Erläuterungen 3.)
      • Arbeitsspeicher: mindestens 4 GB
      • Auflösung: Full HD
      • Festplatte: mindestens 200 MB
    • Software: .NET Framework 4.6
      • Administratorrechte für Installation
      • Hauptbenutzerrechte für Betrieb
  • Umgebung:
    • Einzelner Rechner mit Datenbank, Fileablage und Client

Optimal

  • Datenbank:
    • Microsoft SQL Server Standard (oder höher) 2012, 2014, 2016
    • Betriebssystem: Microsoft Windows Server 2012 oder neuer
    • Prozessor: 6-8 XEON Cores (siehe Erläuterungen 4.)
    • Arbeitsspeicher: 32 GB RAM (empfohlen werden min. 1,5 x DB-Größe) (siehe Erläuterungen 1. und 2.)
    • Festplatte: 200 GB
  • Fileserver:
    • Festplatte: 1.000 GB
    • UNC-Pfad exklusiv für xpectoPro (z.B. \Server1\xpectoPro)
    • Integriertes Rechtesystem Active Directory
  • Arbeitsplatz (Standalone):
    • Betriebssystem: Microsoft Windows 7 / 8 / 8.1 / 10 64 Bit
    • Arbeitsspeicher: 8 GB
    • Prozessor: Dual Core Intel i5 oder besser
    • Festplatte: 500 MB
    • Software: .NET Framework 4.6
  • Arbeitsplatz auf TerminalServer Ms/Citrix
    • Betriebssystem: Microsoft Windows Server 2008 R2, 2012, 2012 R2, 2016
    • Arbeitsspeicher: 2-4 GB je User (concurrent) auf dem TerminalServer
    • Prozessor: XEON
    • Festplatte: 2 GB
    • Software: .NET Framework 4.6
    • Alternativ auch als RemoteApp
    • Alternativ auch als Windowless (für Batchjobs)
  • Umgebung:
    • Gigabit-Netzwerk
    • Zentrale Benutzer- und Rechteverwaltung Active Directory
    • Netzwerktechnische „Nähe“ zwischen Datenbank und Client

Freigabe

Für xpectoPro muss eine Freigabe (z.B. xpectoPro) als UNC-Pfad (\SERVER\xpectoPro) auf einem beliebigen Server eingerichtet werden. Alle xpectoPro-User benötigen Vollzugriff auf diesen Ordner und sämtliche Unterordner (Update, Reports, Temp, Export, Archiv, Bank, Belege).

Serverparameter

  • Serverrollen:
    • public
  • Datenbankrollen:
    • Administratoren und Updateberechtigte
      • db_datareader
      • db_datawriter
      • db_ddladmin
      • db_securityadmin
      • EAUser
    • Benutzer
      • db_datareader
      • db_datawriter
      • EAUser

Erläuterungen

  • 1 Die Größe des empfohlenen Arbeitsspeichers ist wesentlich von der Anzahl der Benutzer bzw. Clients abhängig,
  • 2 Die Datenbank sollte in den Hauptspeicher passen.
  • 3 Hier sind mindestens 2 Kerne notwendig, empfohlen sind 4 Kerne oder mehr.
  • 4 Für die CPU-Performanz ist immer die Performanz eines einzelnen Kerns relevant. Setzen Sie auf jeden Fall mehrkernige Datenbankserver ein, um Hintergrundprozessen ausreichend Ressourcen zur Verfügung zu stellen. Wir empfehlen min. 4 Kerne.

Sonstiges

  • Barcodedrucker Zur Erstellung von Registrierungscodes zur Kennzeichnung von zu archivierenden Dokumenten (z.B. Dymo, LabelWriter)
  • Gesellschafterversammlungen: Notebook mit HDD-Platz für eine Teil-Datenbank und einen empfohlener Leserstift (Beispiel: http://www.albasca.com/webstore/product_info.php/products_id/91)

Installation der Software

Starten Sie die Datei setup.msi nach dem Download von der Webseite http://www.xpecto.de/down/setup.msi

Als Benutzer von Microsoft Windows bestätigen Sie die Sicherheitswarnung, die auf einen unbekannten Herausgeber hinweist mit Ausführen und die darauf folgende Sicherheitswarnung der Benutzerkontensteuerung mit Zulassen.

Das Setup beginnt nun mit der Vorbereitung der Installation und dem Entpacken der xpectoPro Installationsdateien.

In dem darauf folgenden Dialog bestimmen Sie den Ordner, in welchem xpectoPro installiert werden soll. Es wird empfohlen, den vorgeschlagenen Ordner beizubehalten. Bestätigen Sie den Dialog mit Weiter.

Bestätigen Sie die Installation mit Weiter, um die Installation zu starten. xpectoPro wird nun auf Ihrem Rechner installiert.

Beenden Sie die Installation mit der Schaltfläche Fertigstellen. Bei Problemen während der Installation wenden Sie sich bitte an den xpecto Kundensupport.

Zum Starten von xpectoPro klicken Sie im Startmenü auf den Eintrag xpectoPro.

Verbindung zur Datenbank herstellen

Alle benötigten Einstellungen, um die xpectoPro Client-Applikation mit einer Datenbank zu verbinden, werden in der xpecto - Konfigurationsdatei gespeichert.

Beim ersten Start der Software, nach der Client-Installation öffnet sich automatisch der Konfigurationsdialog der Applikation. Bitte geben Sie hier die notwendigen Informationen ein die für die Kommunikation zwischen Client und Datenbank benötigt werden.


1. Geben Sie einen Servernamen ein:

Bitte geben Sie hier den SQL Server an der für die Verwendung von xpectoPro vorgesehen ist. Sollte in Ihrem Netzwerk nur ein SQL Server zur Verfügung stehen, wird dieser in den meisten Fällen automatisch erkannt.

2. Geben Sie Informationen zur Anmeldung beim Server ein:

- Integrierte Sicherheit von Windows verwenden

Zur Anmeldung an der Datenbank wird der Windows Benutzer und dessen Kennwort verwendet.

-Spezifischen Benutzernamen und Kennwort verwenden:

Zur Anmeldung an der Datenbank wird ein Benutzer und Kennwort verwendet der speziell in der SQL Datenbank angelegt wurde.

Sollten diese Daten nicht bekannt sein fragen Sie bitte unbedingt bei Ihrem zuständigen Systemadministrator nach.


3. Wählen Sie eine Datenbank auf dem Server aus

- Eine bestehende Datenbank verwenden

Sind alle Einstellungen zum Server und der Authentifikation korrekt werden Ihnen hier über Dropdown alle Datenbanken angezeigt die auf dem SQL Server verfügbar sind. Bitte wählen Sie hier die entsprechende Datenbank aus und starten die Applikation über den Button "Testen" und "OK".

- Eine neue Datenbank erstellen

Tragen Sie hier den Namen der zu erstellenden Datenbank ein und bestätigen den Dialog mit dem Button "Erstellen". Im Anschluss wird auf dem SQL Server eine neu Datenbank generiert. Nachdem die Datenbank generiert wurde kann die Applikation analog dem Punkt "Eine bestehende Datenbank verwenden" gestartet werden.


Nachdem xpectoPro gestartet wurde, werden Sie an dieser Stelle aufgefordert einen Mandanten (Owner) der Datenbank zu benennen. Bitte geben Sie hier den vorgegebenen Namen / Kürzel ein und bestätigen den Dialog mit "OK".

Der Owner wird in der Regel in Absprache mit xpecto angelegt. Sollten Sie sich nicht sicher sein setzen Sie sich bitte mit dem Support von xpecto in Verbindung.

Anschließend werden Sie zum Lizenz Manager Dialog weitergeleitet.

Datenbank und Lizenz aktivieren

Im Regelfall sollten bei der Lizenzierung keine Probleme auftreten. Die Registration des Systemowners, der Datenbank sowie der Lizenz läuft im Normalfall selbständig durch und muss nur noch bestätigt werden. Ausnahmen bilden ggfs jedoch Netzwerke mit Proxy-Servern oder sonstigen Routing-/ Sicherheitseinstellungen. Sollte die Lizenzierung automatisiert durch die Applikation nicht möglich sein, werden Sie wie im folgenden Dialog darauf hingewiesen welche Funktionen nicht ordnungsgemäß abgearbeitet werden konnten.

Falls Sie im Netzwerk einen Proxy-Server betreiben,bestätigen Sie bitte den Button "Online aktivieren" manuell. Im Anschluss wird Ihnen ein Dialog angezeigt, bei dem Sie den Proxy-Server per Hand eintragen können. Bitte bestätigen Sie alle Dialoge mit "OK" und bestätigen den Button "Online aktivieren" erneut.

Sollten alle Versuche Scheitern oder Ihnen ist die Adresse des Proxy-Server nicht bekannt, haben Sie ebenfalls die Möglichkeit die Registrierung direkt über den Browser im Internet vorzunehmen. Setzten Sie hierzu das Häkchen "mit Internetbrowser", im weiteren Dialog klicken Sie bitte auf die Auswahl "im Browser öffnen". Ihnen wird nun vom xpecto Lizenz Server ein Datenbankschlüssel angezeigt, bitte kopieren Sie diesen so wie er Ihnen angezeigt wird vollständig und fügen diesen, wie unten markiert im großen Dialogfenster ein. Anschließend bestätigen Sie den Schlüssel über den Button "Aktivierung speichern".

War die Aktivierung der Datenbank erfolgreich, wird Ihnen folgender Dialog angezeigt.

Analog zur manuellen Aktivierung der Datenbank ist die Registrierung der Lizenz durchzuführen. Beachten Sie bitte hierzu folgenden Ablauf:

  1. Aktiveren Sie die Option "mit Internetbrowser".
  2. Kopieren Sie den kompletten Inhalt der Ihnen wie unten im Fenster 2 dargestellt wird in die Zwischenablage.
  3. Betätigen Sie die Schaltfläche "im Browser öffnen" und fügen den Wert der Zwischenablage in das Fenster dass Ihnen im Browser dargestellt wird und bestätigen Sie abschließend mit "absenden". Kopieren Sie den zurückgelieferten Lizenzschlüssel, vollständig in die Zwischenablage.
  4. Bitte fügen Sie hier den Lizenzschlüssel ein, der Ihnen im Browser zurückgeliefert wurde.
  5. Abschließend bestätigen Sie den Lizenzschlüssel über die Schaltfläche "Lizenz speichern".

War die Lizenzierung erfolgreich, wird Ihnen folgender Dialog angezeigt.